Drucken

Meghalaya Peace Silk

Meghalaya Peace Silk

Meghalaya Peace Silk

Erifalter_1

Meghalaya ist ein kleiner wenig erschlossener Staat im Nordosten Indiens. Er liegt in den Vorgebirgen des Himalaya und weist ein gemäßigtes sehr feuchtes und regenreiches Klima auf. Meghalaya bedeutet: Heimat der Wolken. In Meghalaya wird hauptsächlich der Eriseidenspinner gezüchtet. Eriseide zeichnet sich durch ihre besonders weiche und anschmiegsame Faser aus.

 

Weberin_floor_loomDie Seidenzucht wir in natürlicher (biologischer) Art und Weise betrieben. Die Verarbeitung der Kokons erfolgt erst, nachdem die Puppe (die verwandelte Seidenraupe) herausgenommen wurde, nach traditionellen Methoden. Die Fasern werden meist mit der Handspindel versponnen. Das Verweben der Garne wird für die Herstellung traditioneller Produkte auf dem "floor loom" (Bodenwebstuhl) ausgeübt. Für die Herstellung breiterer Stoffe werden Handwebstühle (frame looms) verwendet. Alle Arbeiten liegen in den Händen von Frauen.

 

Website MEGHALAYA SILK...

Flyer: Silk in Meghalaya - Slow Fashion (in Englisch)...

Projektbeschreibun Meghalaya Silk​​...

 

Auch das ist eine Besonderheit von Meghalaya: Die beiden größten Volksstämme Khasi und Garo haben eine matrilineare Gesellschaftsform. Die Frauen sind die Oberhäupter der Familie. Sie verwalten das Vermögen der Familie (Häuser, Feld und Wald), organisieren die Landwirtschaft und haben für die Angehörigen zu sorgen. Jeweils die jüngste Tochter einer Frau übernimmt dieses Amt von Ihrer Mutter.

Doku: Khasi - Im Land der Frauen...

 

Weberin_1

Unsere Partner in Meghalaya

Die Zusammenarbeit wird von der GIZ und von der Regierung von Meghalaya im Rahmen des Projektes "Anpassung an den Klimawandel im Nordosten Indiens" unterstützt. Das Ziel dieses Projektes ist es, den klimatischen Veränderungen im Nordosten Indiens Rechnung zu tragen, um die Lebensgrundlagen der ansässigen Bevölkerung und die Biodiversität zu erhalten.

Die Vorzüge von Meghalaya Silk

  • 100% BIO
    • Kein Einsatz von Herbiziden oder Pestiziden beim Futteranbau
    • Keine Verwendung von Chemikalien bei der Seidenzucht
    • Fasergewinnung ausschließlich von leeren Eriseiden-Kokons
    • Färbung der Textilien mit umweltfreundlichen Farben
    • Naturbelassene Seide ohne chemische Ausrüstung
  • 100% NACHHALTIG
    • Seidenzucht in kleinen ländlichen Einheiten
    • Textilherstellung in Familienbetrieben
    • Erhalt traditioneller Handwerkstechniken
    • Einkommenssicherung trotz Klimawandel

Qualitativ hochwertige Seidentextilien aus nachhaltiger und fairer Produktion auf hohem handwerklichem Niveau zu einem akzeptablen Preis